Der Orionnebel M42 im Sternbild Orion ist mit dem bloßen Auge am Himmel zu erkennen. Aufgrund seiner Helligkeit uns seiner Ausdehnung gehört er zu einfacher zu fotografierenden Objekten. Ein gutes Objekt zum Üben, an dem ich mich auch schon mehrfach versucht habe.

Hammelburg, 12.12.2018

Die obere Aufnahme entstand mit 72 Minuten Belichtungszeit an der Canon EOS 50D bei ISO 400 und dem TS-Apochromaten mit 480 mm Brennweite. Über das untere Bild habe ich die Daten nicht mehr vorliegen.