Hammelburg, 25.10.2006

Wenn der Nebel besonders dicht und abgegrenzt ist, dann kann er wie eine Leinwand wirken. Er ist dann in der Lage, projizierte Bilder so abzubilden, dass man sie auch leicht von der Seite wahrnehmen kann. Das Bild ist dann nicht im Lampengegenpunkt, sondern seitlich versetzt. So schön das auch ausschauen mag, so sehr sind diese Bilder auch ein Hinweis auf die Lichtverschmutzung unserer Zeit.

Hammelburg, 28.11.2006
Hammelburg, 28.11.2006

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.